vor 11 Monaten

Die Rosenheim-Cops (377) Staffel 16 Folge 27 - Der tote Bote

unknown
Die Rosenheim-Cops (377) Staffel 16 Folge 27 - Der tote Bote

In einem Waldstück nahe Rosenheim finden Spaziergänger einen Toten. In Ermangelung an Kommissaren leitet Polizeichef Achtziger die Ermittlungen gemeinsam mit Verena Danner. Pathologin Sandra Mai stellt fest, dass der Mann erschlagen wurde. Die Tatwaffe, ein schwerer Ast, ist rasch gefunden. Recherchen ergeben, dass es sich bei dem Opfer um Uwe Drechsler handelt, der bereits mehrfach wegen Einbruchs und Diebstahls verurteilt wurde. Während die Cops seinen Aufenthalt in Rosenheim untersuchen, findet die Spurensicherung in einiger Entfernung vom Tatort einen Koffer. Darin befinden sich geldscheingroße Papierschnipsel, die wie Geldscheine zu kleinen Stapeln geschichtet sind, auf denen jeweils ein echter Schein liegt, um eine größere Geldmenge vorzutäuschen. Handelt es sich um Lösegeld? In der Wohnung des Toten finden die Cops zurechtgeschnittene Papierstapel, die, mit einem Geldschein obenauf, ebenfalls Geldstapeln ähnlich sehen. Ein Kalendereintrag macht Achtziger und Danner auf Lissy von Ackersberg sowie Claudia Berthold aufmerksam. Ein Gespräch mit den Damen bringt die Cops jedoch nicht weiter. Ein komplizierter Fall für Verena Danner und Polizeichef Achtziger, der sich erst einmal daran gewöhnen muss, wieder selbst die Fäden in die Hand zu nehmen. Gleichzeitig ist Sekretärin Stockl auf Schnäppchenjagd in einem Rosenheimer Kaufhaus.

Weitere Videos durchsuchen

Weitere Videos durchsuchen