Die Rosenheim-Cops (36) Staffel 4 Folge 2 - Das Lächeln der Tigerin

  • vor 5 Monaten
Die Rosenheim-Cops (36) Staffel 4 Folge 2 - Das Lächeln der Tigerin

Sepp Sonnleitner, der Besitzer des gleichnamigen Almhofes, wird inmitten seiner Kuhherde erstochen aufgefunden. Der erste Verdächtige ist Gerhard Sonnleitner, sein Bruder, denn die Geschwister waren über die Zukunft des Hofes heillos zerstritten. Sepp wollte – im Gegensatz zu seinem Bruder – die mühevolle und unrentable Landwirtschaft schon lange aufgeben und den Hof an eine Hotelkette verkaufen.
Der Ermordete hinterlässt seine thailändische Lebensgefährtin Amy. Ihre Herkunft bringt die Cops auf eine interessante Spur: Sie war vorher mit dem Rosenheimer Metzger Ludwig Feller liiert, der Amy über eine Vermittlungsagentur kennen gelernt hatte. Als er der Thailänderin überdrüssig wurde, überließ er sie dem Sonnleitner Sepp. Die Vermittlungsgebühr für Amy blieb Sepp allerdings schuldig. Wollte der Metzger die Summe mit Gewalt eintreiben? Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Asiatin? Verbirgt sich hinter ihrem Lächeln gar das Herz einer Tigerin?
Auf dem Hof hat Korbinian Ärger wegen seiner Kuh Resi. Marie hat die Kuh ihrem Freund Leo Bernrieder verkauft. Korbinian aber ist mit dem Preis nicht einverstanden und versucht die Kuh anderweitig zu veräußern. Doch auf einmal ist die Kuh verschwunden

Die Rosenheim-Cops (36) Staffel 4 Folge 2 - Das Lächeln der Tigerin
Die Rosenheim-Cops (36) Staffel 4 Folge 2 - Das Lächeln der Tigerin
Die Rosenheim-Cops (36) Staffel 4 Folge 2 - Das Lächeln der Tigerin
Die Rosenheim-Cops (36) Staffel 4 Folge 2 - Das Lächeln der Tigerin

Empfohlen