Suchen
Bibliothek
Anmelden
Im Vollbildmodus anschauen
vor 2 Monaten

Der neue Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket - Die Details in Exterieur und Interieur

Automotions Deutschland
Automotions Deutschland
Serienmäßig wird dieser puristische, 1.418 Kilogramm leichte und 375 kW starke 911 GT3 mit einem 6-Gang-GT-Sportschaltgetriebe ausgeliefert. Erstmals kann das Touring-Paket ohne Aufpreis auch mit dem 7-Gang-PDK kombiniert werden.

Auffälligster Unterschied im Exterieur ist der Verzicht auf den feststehenden Heckflügel des 911 GT3. Für den nötigen Abtrieb bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Understatement sorgt ein automatisch ausfahrender Heckspoiler. Silberfarbene Leisten aus hochglanzeloxiertem Aluminium an den Seitenscheiben unterstreichen als weiteres Differenzierungsmerkmal den sportlich dezenten Auftritt des Newcomers. Das Bugteil ist komplett in Exterieurfarbe lackiert. Besonders edel wirkt die exklusiv für den GT3 mit Touring-Paket erhältliche Innenausstattung mit erweiterten Lederumfängen in Schwarz. Die Vorderseite der Schalttafel sowie das seitliche Oberteil der Türverkleidung sind mit einer speziellen Oberflächenprägung versehen.

Die Bezeichnung „Touring-Paket“ geht auf eine Ausstattungsvariante des 911 Carrera RS aus dem Modelljahr 1973 zurück. Bereits damals standen puristisches 911-Design und Elemente einer klassischen Innenausstattung im Mittelpunkt. 2017 hat Porsche die Idee aufgegriffen und für die vorherige Generation des 911 GT3 vom Typ 991 erstmals wieder ein Touring-Paket angeboten. Seither spricht diese Variante vor allem Liebhaber hochkarätiger Sportwagen mit einem ausgeprägten Faible für Understatement und klassischen Fahrspaß an.

Weitere Videos durchsuchen

Weitere Videos durchsuchen