ADAC GT Masters - Sachsenring - Rennen 11 - Newscut Samstag

  • vor 6 Jahren
Der ehemalige FIA-WEC-Weltmeister und Le-Mans-Sieger, der zusammen mit Kévin Estre startet, setzte sich dank seiner Bestzeit von 1.18,947 Minuten auf der 3,645 Kilometer langen Berg-und-Tal-Bahn knapp mit 0,040 Sekunden gegen Audi-Pilot Sheldon van der Linde durch. Bernhard, der in seinem Rennstall KÜS Team75 Bernhard seine erste Saison in der "Liga der Supersportwagen" bestreitet, verdrängte den lange führenden Südafrikaner nach zwei Dritteln der halbstündigen Sitzung auf den zweiten Rang und holte damit seine erste Pole-Position in der Rennserie.